Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Wistleblowing

copyright Beate Kalmbach

Ich habe eine Geschichte gehört. Sie spielte sich vor einigen Jahren in Rottweil ab. Eine Mauschelei, bei der es um Immobilien und viel Geld ging. Einer gewann, zu Lasten und mit dem Segen der Stadt - es war einer der ihren, der den Gewinn einstrich. Beraten wurde hinter verschlossenen Türen und unter dem Siegel der Verschwiegenheit. Selbst die Gemeinderät*innen und Verwaltungsmitarbeiter*innen, die mit dem Fall konfrontiert waren und mitunter empört über die Vorgehensweise, durften nichts sagen, sich nicht einmal gegen öffentliche Anschuldigungen wehren. "Vertraulich" ist vertraulich; das hat man unterschrieben. Wer sich daran nicht hält, macht sich strafbar, selbst wenn der Vorgang, um den es geht, das Geheimnis, strafbarer ist als die Preisgabe, und durchaus von öffentlichem Interesse. 

Deshalb gibt es wistleblowing. Und das finde ich richtig. Und ich finde es empörend, dass Julian Assange noch immer in Haft und so übel beleumundet ist. Der hat eine gute Sache angestoßen. Diese mir zugetragene Geschichte gehörte an die Öffentlichkeit!

gefällt mir (3) Kommentieren Teilen


Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen