Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Eine kleine Zwischenbilanz

copyright Rottweil ist überall

Kleine Zwischenbilanz der guten und weniger guten Begebenheiten seit Wiedereintritt in den Alltag

 

Das nicht so Gute zuerst

  • einen Schlüssel verloren
  • zu viel Geld ausgegeben
  • versehentlich statt mit Shampoo mit Spülung die Haare gewaschen. Ausgesehen wie zehn Tage nicht geduscht
  • auf der ug. Vernissage keine Häppchen mehr bekommen
  • mit den To-do-Listen gleich wieder hinterher gehinkt
  • die Vorsätze gleich wieder schleifen lassen
  • zu einer blöden Kuh nicht blöde Kuh gesagt, wobei ich mir nicht sicher bin, ob das nicht sowieso eher in die untere Kategorie der guten Begebenheiten gehört
  • den Termin für einen Elternabend erfahren, der  stattfindet, wenn ich definitiv nicht kann, und also hat sich die Frage nach einer eventuellen Kandidatur für den Elternbeirat erübrigt. Auch hier bin ich mir nicht sicher, ob das nicht genauso gut unten aufgeführt sein könnte

 

Gut gelaufen

  • den Schlüssel wiedergefunden
  • bei dieser sehr lustigen Vernissage mit anschließender Atelier-Party gewesen, was nun eigentlich ja gerade NICHT Alltag ist. Aber es war am Dienstag  der ersten Schulwoche, und also darf das hier stehen
  • mich mit Musik im Kopfhörer in die Bilder hineingeträumt. Fly me to the moon.
  • einem älteren Herrn einen Kopfhörer mit Stehblues gereicht und ihn mit Hardrock wiederbekommen. Und das, obwohl jeder Kopfhörer nur einen einzigen Song eingespeichert hatte. Mir ein absolutes Rätsel.
  • Der befangene Weinhändler und die Psychiaterin im Nervenkostüm. Selbstbildnisse und nackte Frauen. Grüne Schwaben und Jesus am Kreuz. Mein Favorit  `Das ist Jazz´ trug schnell einen roten Kleber. Aber das entschlossene Mädchen auf der FridaysforFuture-Demo täte mir auch gefallen.
  • statt der Häppchen ein weiteres Glas Sekt bekommen
  • zusammen mit einer rotäugigen Exil-Berlinerin  in der Werkstatt und im Schaufenster getanzt, und kurz war die Reeperbahn in Rottweil oberhalb vom Schwarzen Tor
  • einen IT-Entwicklungshelfer kennengelernt  
  • ich fange an, an Engel zu glauben
  • mir wieder einen Akkuschrauber und diverses Werkzeug gekauft. Selbst ist die Frau. (ich verdränge die Frage nach der Ökobilanz)
  • Job  gut gelaufen
  • Kindergarten  gut gelaufen
  • Erster Schultag  gut gelaufen
  • erster Besuch des neuen Schwimmkurses gefiel

 

Na bitte. Geht doch!

Da fällt mir auf- das Positive überwiegt - dicke! 

So kann´s weitergehen.

Die Ausstellung von Frank Burkard in der Volksbank kann ich übrigens nur empfehlen. Läuft noch bis Anfang Oktober.

gefällt mir Kommentieren Teilen

Dieses könnte Sie auch interessieren



Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen